Warum braucht man eine Rechtsschutzversicherung?

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Warum braucht man eine Rechtsschutzversicherung?

Sie kennen doch den Spruch: "Recht haben heißt noch lange nicht Recht bekommen". Prozesse sind nicht kalkulierbar. Das Risiko einen Prozess zu verlieren, besteht immer. Neben hohen Anwalts- und Gerichtskosten kommen unter Umständen auch noch Kosten für angeforderte Gutachter hinzu. Dies kann schnell fünf stellige Beträge annehmen. Eine gute Rechtsschutzversicherung schfft an dieser Stelle abhilfe, indem sie diese Kosten bei Rechtsstreiten trägt. Wenn Sie Ihre Ansprüche z.B. bei Rechtstreitigkeiten bei Verkehrangelegenheiten, wenn es um ihren Führerschein (als Fernfahrer) geht, ist eine Rechtsschutzversicherung unverzichtbar. Man muss sich nicht länger - aus Angst vor Gerichtskosten - mit den -Entscheidungen abfinden. Eine erste Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt ist in jedem Fall für Versicherte kostenfrei. Rechtsschutzversicherung online abschließen
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen