Welche Kündigungsfristen müssen bei der gesetzlichen Krankenversicherung beachtet werden?

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Welche Kündigungsfristen müssen bei der gesetzlichen Krankenversicherung beachtet werden?

Sie haben zwei Möglichkeiten eine bestehende gesetzliche Krankenversicherung zu kündigen: per ordentliche Kündigung oder per Sonderkündigung.Ordentliche Kündigung: Besteht ihre Mitgliedschaft bei der "alten" Krankenkasse schon länger als 18 Monate, kann die bestehende Krankenversicherung jederzeit gekündigt werden.Sonderkündigung: Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie, wenn die Krankenkasse den Beitragssatz für die bestehende Krankenversicherung erhöht. Der Kündigungszeitpunkt kann beliebig gewählt werden.In beiden Fällen der Kündigung gilt eine Kündigungsfrist von zwei Monaten. Damit die Kündigung ihre Gültigkeit erlangt, muss innerhalb der Kündigungsfrist die Mitgliedsbescheinigung der neuen Krankenversicherung beim Arbeitgeber vorgelegt werden.
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen