In Yen Darlehen aufnehmen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

In Yen Darlehen aufnehmen

Darlehen kann man nicht nur in Deutschland aufnehmen, sondern auch im Ausland. Der Unterschied liegt nur darin, dass das ausländische Banksystem nicht an das deutsche angeschlossen ist, und die Konditionen als auch Kriterien, nach denen Banken vorgehen, jeweils andere sind. Der andere Unterschied bezieht sich auf die Währung, in der das Darlehen vergeben wird. In Japan heißt zum Beispiel die Währung Yen, den man auch erhält, wenn man einen Kredit in Japan aufnimmt. Ob es sich für einen Deutschen lohnt, einen Kredit in Japan aufzunehmen, hängt natürlich mit dem Zinssatz zusammen, zu dem das Darlehen gewährt wird. Denn die Problematik ist die, dass der Yen in Euro gewechselt werden muss, was mit Kosten verbunden ist. Sind diese zu hoch, ist es unsinnig einen Kredit in Japan aufzunehmen. Zum anderen ist es nicht ganz einfach, ein Darlehen überhaupt gewährt zu bekommen. Dazu bedarf es guter Kontakte, einer einbandfreien Bonität und Überzeugungskraft. Für japanische Bürger ist es hingegen viel einfacher, wobei auch ihnen bestimmte Hürden in Bezug auf die Bonität gestellt werden.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen