Wahlleistungen in der Krankenversicherung

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Wahlleistungen in der Krankenversicherung

Wer einen Unfall am eigenen Leibe erlebt, der kann das Pech haben, in ein Krankenhaus eingeliefert zu werden. Was einen dort erwartet, überrascht nicht unbedingt, da es sich um allgemeine Krankenhausleistungen handelt, die von der gesetzlichen Krankenversicherung gedeckt sind. Der Patient kann sich jedoch mit seinem Versicherungsträger über Wahlleistungen verständigen, über Leistungen also, die der Patient gerne in Anspruch nehmen möchte, falls er in die Lage kommt, tatsächlich ins Krankenhaus eingeliefert zu werden. Wie diese Wahlleistungen aussehen sollten, sind schriftlich zu vereinbaren, und zwar bevor diese erbracht werden. Im Beisein des Versicherungsträgers wird auch geklärt, wie hoch das Entgelt für die Wahlleistungen aussieht. Denn kostenlos sind sie nicht. Die Zahlung des Entgelts erfolgt wie gewohnt in monatlichen Schritten. Zu achten ist jedoch, dass die Beiträge mit den Wahlleistungen in einem fairen Verhältnis steht. Wie das Verhältnis im Endeffekt ausfällt, hängt ganz von dem Angebot des eigenen Versicherungsträgers ab. Am besten ist, sich mit seinem Versicherungsträger zusammen zu setzen und die ganze Sache zu besprechen.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen