Vdk als Institution

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Vdk als Institution

Als Behinderter oder chronisch Kranker hat man es schwer im Leben, schließlich zählt man zu einer Mindergruppe, die sozial ausgegrenzt wird, zumindest aber einige Rückschläge erleiden muss. Schön ist da doch, jemanden zu haben, der sich für die eigenen Interessen einsetzt. Eine Institution, welche die Aufgabe übernommen hat, sich für die sozialen als auch politischen Interessen der Behinderten und Chronischkranken einzusetzen, ist der Sozialverband VDK Deutschland. Die Institution versteht sich als ein gemeinnütziger Verein, der sich aktiv und sozial engagiert. Obwohl der Verein 1950, also kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, in Düsseldorf gegründet wurde, hat er seinen momentanen Hauptsitz in der Stadt Bonn-Bad Godesberg. Der Sozialverband VDK ist in einigen Gremien in der Bundespolitik vertreten und gestaltet die Sozialpolitik mit. All das kann man auch auf der Homepage des Vereins nachlesen, die den Namen www.vdk.de trägt. Dort sind auch Informationen zu der Geschichte des Vereins erhältlich sowie Angaben zu gegenwärtigen und zukünftigen Projekten. Der Verein finanziert sich, wie es sonst üblich ist, über Mitgliedsbeiträge, die ein jedes Mitglied zahlt.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen