Tagesgeld bei der Volksbank

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Tagesgeld bei der Volksbank

Die Volksbank kennt jeder oder muss sie kennen, schließlich ist sie mit der Sparkasse vergleichbar und ist ebenfalls oft als Filiale sichtbar. Von ihrer Rechtsform her ist die Volksbank eine Genossenschaft, was sie jedoch nicht abhält, jede Menge Anlageprodukte anzubieten. Ein solches ist beispielsweise das Tagesgeld, welches gerade denjenigen empfohlen sei, die noch keine Erfahrungen mit der Geldanlage gesammelt haben. Denn der Anleger profitiert in diesem Fall davon, sich nicht auf eine bestimmte Laufzeit festlegen zu müssen. Stattdessen ist er berechtigt, jederzeit auf sein Geld zugreifen zu können. Ebenfalls beruhigend wirkt der Umstand, keinen Mindestbetrag anlegen zu müssen, was normalerweise immer der Fall ist, wenn es sich um ein Anlageprodukt handelt. Das Tagesgeld ist hingegen so konzipiert, dass es dem Anleger selbst überlassen ist, wie viel Geld er der Bank zur Verfügung stellt. Und dennoch ist das Tagesgeld an Zinsen gebunden, die natürlich von Anbieter zu Anbieter verschiedentlich ausfallen. Wie sie bei der Volksbank gerade aussehen, das muss der Interessent auf der Homepage www.volksbank.de herausfinden.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen