Tagesgeld bei der Postbank

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Tagesgeld bei der Postbank

Die Deutsche Postbank AG ist die Hausbank der Deutschen Post, die als Postzusteller weitgehend bekannt ist. Die Postbank, die in der früheren Hauptstadt Bonn ihren Sitz hat und seit 1989 im Finanzwesen tätig ist, kann ebenfalls einen bestimmten Bekanntheitsgrad aufzuweisen. Schaut man sich die Homepage an, die den Namen www.postbank.de trägt, dann kann man sich vergegenwärtigen, wie breit die Produktpalette doch ist. Darunter wird sich auch das Tagesgeld finden, welches zu den Anlageformen gehört. Wer daran Interesse hat, der kann bei der Postbank ein Konto eröffnen, über dessen Konditionen man sich auf der Homepage erkundigen müsste. Denn diese ändern sich kontinuierlich, was damit zusammenhängt, dass der Zinssatz von der Entwicklung auf dem Geldmarkt abhängt. Dass aber das Tagesgeld verzinst wird, ist zunächst ungewöhnlich, schließlich weist es eine große Ähnlichkeit mit dem Girokonto auf. Insbesondere die Freiheit in Bezug auf die Geldsumme und deren Verfügbarkeit ist nicht typisch für ein Geldanlageprodukt.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen