Sicherheiten hinterlassen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Sicherheiten hinterlassen

Sicherheiten dienen im Kreditwesen dazu, dass sich der Finanzierungspartner an den Sicherheiten schadlos halten kann, falls ein Darlehensneher seinen Verpflichtungen aus dem Kreditvertrag nicht fristgerecht nachkommt. Als Sicherheiten von Darlehen kommen alle möglichen Vermögenswerte in Frage, wie z.B. Finanzmittel, Immobilien Wertpapiere, Lebensversicherungen, Bankguthaben usw. Welche Sicherheiten für einen bestimmten Kredit geeignet oder ausreichend sind, hängt von der Darlehensart und von den Bedingungen des Kreditgebers ab. Einige Kredite mit geringen Beträgen werden auch ohne Hinterlegung von Sicherheiten gewährt (wie z.B. der Personalkredit. Als Sicherheitsleistungen sind daneben auch die Vorlage einer Bürgschaft, Anzahlung bzw. Sonderzahlung oder eine Sicherungsübereignung möglich.