Schadenquote berechnen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Schadenquote berechnen

Das Auto ist ein Transportmittel und ein Spielzeug gleichermaßen. Viele Männer wollen am liebsten mehrere von ihnen haben und jedes von ihnen für bestimmte Zwecke einsetzen. Das würde auch jeder tun, wenn das Auto nicht so viel Geld hinsichtlich seiner Pflege kosten würde. Die größten Kosten nimmt das Benzin für sich in Anspruch, gleich danach kommen aber auch schon die Kosten, die für die Versicherungen anfallen. Denn diese muss, wie es der Gesetzgeber beschlossen hat, auf jeden Fall abgeschlossen werden. Je nachdem, welches Fahrzeug man besitzt und über welche Fahrerfahrung man verfügt, fallen die monatlichen Beiträge in einem jeweils anderen Volumen aus. Die Beiträge müssen also jeden Monat fließen, dafür darf man aber sicher sein, dass die eigene Versicherung den finanziellen Schaden übernimmt, falls man einen Unfall verursacht. Es bestehen also in einem Versicherungsverhältnis gegenseitige Leistungen, deren Verhältnis in der sogenannten Schadenquote ermittelt wird. Dieses drückt aus, wie sich die Ausgaben der Versicherung zu den Beiträgen des Versicherten verhalten.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen