Rentensystem studieren

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Rentensystem studieren

Das deutsche Rentensystem sieht so aus, das die Rente umlagenfinanziert ist. Das bedeutet, dass die heutige Arbeitnehmergeneration die auch die heutigen Rentner finanziert. Dafür können sie sicher sein, dass sie im Ruhestand ebenfalls von der gesetzlichen Rente profitieren können, die dann von der späteren Arbeitnehmergeneration finanziert wird. Um es zu veranschaulichen, soll gezeigt werden, wie das praktisch auszusehen hat. Die Rentenversicherung ist ein Teil der Sozialversicherung, an die jeder Arbeitsplatz gebunden ist, sofern es sich nicht um eine geringfügige Tätigkeit handelt. Das heißt, dass von dem Bruttoeinkommen ein Beitrag abgezogen wird, der prozentual berechnet wird. Zur Zeit liegt der Beitragssatz bei 19,9 %, der schließlich auf das Bruttoeinkommen berechnet wird. Die 19,9 % werden sowohl vom Arbeitgeber und Arbeitnehmer geteilt, sodass 9,8 % auf jeden entfallen. Allerdings ist das deutsche Rentensystem marode geworden, sodass immer mehr dazu geraten wird, eine private Altersvorsorge vorzunehmen. Und in dieser Hinsicht gibt es mittlerweile sehr viele Produkte, die man studieren sollte.

Jetzt Altersvorsorge ONLINE und kostenlos vergleichen:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen