Renteneintrittsalter im Sozialsystem

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Renteneintrittsalter im Sozialsystem

Die Höhe der gesetzlichen Rente hängt vom Renteneintrittsalter und der Zahl der Beitragsjahre ab. Wer vor dem 67. Lebensjahr in Ruhestand gehen will, kann seine Rente auch früher beantragen, er muss allerdings deutliche finanzielle Einbußen hinnehmen. Die volle Regelaltersrente bekommt nur, wer das 67. Lebensjahr vollendet und mindestens fünf Jahre lang Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt hat. Alle nach 1936 Geborenen müssen allerdings für jeden Monat, den sie früher Rente beziehen, einen Abschlag von 0,3% in Kauf nehmen. Für bestimmte Personengruppen wie Arbeitslose oder Behinderte gibt es eine Vielzahl zusätzlicher Regelungen zu Renteneintrittsalter und Mindestbeitragszeit. Im Einzelfall informieren die gesetzlichen Rentenversicherungsträger.

Jetzt Altersvorsorge ONLINE und kostenlos vergleichen:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen