Private Rentenversicherung als Hinterbliebenenversorgung

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Private Rentenversicherung als Hinterbliebenenversorgung

Es ist nicht angenehm, entspricht jedoch der Realität, dass Menschen im Alter ihren Ehepartner verlieren. Wir alle werden irgendwann aus dem Leben gerissen und müssen unsere Liebsten zurücklassen. Witwen und Witwer, die alleine gelassen werden, können finanzielle Schwierigkeiten haben, wenn ihr Ehepartner verstirbt. Doch dafür hat der Staat im Sinne des Sozialstaates einen Sicherheitsmechanismus eingebaut und die Hinterbliebenenrente eingeführt. Sollte der Witwer oder die Witwe ein niedriges Einkommen aufweisen, so wird ihr monatlich vom Staat ein Betrag gezahlt, mit dem der Verlust des Einkommens, welches der verstorbene Ehepartner vorher bezog, kompensiert werden soll. Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit, sich vor solchen Risiken zu schützen, nämlich die private Rentenversicherung, welche unter Umständen vom Staat gefördert wird. Abgeschlossen werden sollte sie am besten im mittleren Lebensalter, um genügend anzusparen. Was die Angebote anbelangt, so kann man sich in dieser Hinsicht im Internet informieren.

Jetzt Altersvorsorge ONLINE und kostenlos vergleichen:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen