Partiarisches Darlehen als Fremdfinanzierung

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Partiarisches Darlehen als Fremdfinanzierung

Es gibt viele Darlehensformen, die sich in gewissen Merkmalen unterscheiden. Ungewöhnlich sind sie alle, doch sticht das Partiarische Darlehen als Sonderform besonders hervor. Das hängt damit zusammen, dass die Gegenleistung des Kreditnehmers an den Gewinn bzw. Umsatz gekoppelt ist, den das Geschäft abwirft, für welches das Darlehen benötigt wird. Konkret sieht es so aus, dass der Kreditgeber einen bestimmten Prozentsatz vom Umsatz erhält, auf den sich beide Parteien vor Unterzeichnung des Darlehensvertrages einigen. Bei Partiarischem Darlehen ist es möglich, zusätzlich zu der Gewinnbeteiligung eine Zinszahlung zu bestimmen. Obwohl der Kreditgeber an dem Gewinn beteiligt ist, nimmt er keinen Einfluss auf die Unternehmensgeschäfte, weshalb vor dem Geschäftsabschluss eine gründliche Untersuchung des Geschäftsvorhabens des Kreditnehmers notwendig ist.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen