Nachteile in Bezug auf Private Krankenversicherung

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Nachteile in Bezug auf Private Krankenversicherung

Natürlich kann man sich bei einer privaten Krankenkasse gegen den Krankheitsfall versichern, doch ist das mit bestimmten Nachteilen verbunden, die man kennen sollte, bevor man diesen Schritt tatsächlich tätigt. Zum einen ist es nicht jedem vergönnt, sich bei einer privaten Krankenkasse zu versichern. Nur Menschen, die ein bestimmtes Einkommen im Jahr beziehen, gehören zu der Klientel. Und die Summe kann sich sehen lassen und beträgt zur Zeit 46.800 im Jahr. Selbständige und Beamte gehören ebenfalls zu den Privilegierten, alle anderen müssen sich mit einer gesetzlichen Krankenversicherung zufrieden geben. Außerdem berechnet die private Krankenkasse ihren Beitrag nach dem Gesundheitszustand des Versicherten. Alte Menschen haben es da besonders schwer, weil deren Beiträge stetig in die Höhe steigen. Aber auch chronisch Kranke sind besser beraten, eine gesetzliche Krankenkasse als Versicherungsträger zu wählen. Ein weiterer Nachteil ergibt sich dann, wenn die Mutterschaftts- bzw. Elternzeit kommt. Während gesetzliche Krankenkassen den vollen Leistungsumfang garantieren, kommen private Krankenkassen nur zum Teil finanziell auf.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen