Manisch-depressiv - eine stark verbreitete Krankheit

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Manisch-depressiv - eine stark verbreitete Krankheit

Eine psychische Erkrankung ist allein schlimm genug, zwei Erkrankungen auf einmal ist die Hölle. Das trifft auf die zu, die manisch depressiv sind, also an einer psychischen Krankheit leiden, die durch Phasen der Depression und der Manie charakterisiert ist. Im Fachjargon heißt dieser Krankheitsmix affektive Psychose. Das Merkmal dieser Erkrankung ist, dass trotz zweier beteiligter Krankheiten die Depression überwiegt. Die Depression ist ein Zustand, der auf Verlusterfahrungen wie den Tod eines Familienmitglieds oder der Trennung des Lebenspartners zurückgeht und sich in extremer Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit äußert. Der Betroffene wird durch pessimistische Gedanken geplagt, die ihn unter anderem zu Selbstmordversuchen bewegen. Die Manie äußert sich durch das genaue Gegenteil, nämlich durch einen Zustand der Affektivität, Ekstase oder Besessenheit. Der Anlass dafür ist oft die Selbstüberschätzung.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen