Mahnung bei Beitragsverzögerungen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Mahnung bei Beitragsverzögerungen

Als Mahnung wird ein Schreiben verstanden, das in der Regel dazu dient, den Adressaten aufzufordern, seinen Pflichten nachzukommen. Erinnert wird dabei, dass gewisse Kosten nicht gedeckt wurden. So kann eine Mahnung zum Beispiel dann im Briefkasten landen, wenn man vergessen hat, seine Telefonrechnung zu bezahlen. Meistens wird in der Mahnung darauf verwiesen, dass bei einer erneuten Aufforderung ein Bußgeld entsteht. Mahnungen sind anfangs meist in einem höflichen Ton verfasst und versuchen, den Adressaten zur Zahlung zu bewegen. Der Ton kann sich jedoch ändern, wenn sie missachtet wird. Dann wird aus der Mahnung ein Drohbrief, der Sanktionen verspricht. Mahnungen sind daher Briefe, die man nicht gerne sieht und aus diesem Grund zu umgehen versucht.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt ONLINE vergleichen und bis 4000 € jährlich sparen
Sie erhalten direkt eine Online Übersicht:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen