Die Krankenkasse Eintracht

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Die Krankenkasse Eintracht

Es gibt sehr viele Krankenkassen, die unter einer Abkürzung bekannt sind. Die größten Vertreter sind sicherlich die AOK und die TK, doch gehört auch die KEH dazu. Dahinter verbirgt sich die Krankenkasse Eintracht Heusenstamm, die eigentlich eine Ersatzkasse ist. Es handelt sich um eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die 1864 gegründet wurde. Das geschah noch vor der Einführung der Sozialversicherung durch Otto von Bismarck, was die Krankenkasse Eintracht Heusenstamm zu einer der ältesten Krankenkassen in Deutschland macht. Bis zum Jahr 1995 war es nicht jedem möglich, Mitglied der KEH zu werden, sondern nur denjenigen, die ihren Wohnsitz in Heusenstamm hatten. Ab dem nächsten Jahr wurde die Krankenkasse schließlich auch für die Bundesländer Hessen Bayern und Thüringen geöffnet. Im Jahr 2008 kam es schließlich zur Fusion mit der BKK Mobil Oil, die in Hansestatt Hamburg ihren Hauptverwaltungssitz hat. Die BKK Mobil Oil ist, wie aus dem Namen hervorgeht, eine Betriebskrankenkasse, die als günstig eingestuft werden kann. Denn der allgemeine Beitragssatz der Betriebskrankenkasse beträgt zur Zeit gerade mal 12, 9 %, womit er unter dem bundesweiten Durchschnittsbeitragssatz liegt.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen