Jede Innungskrankenkasse im Vergleich

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Jede Innungskrankenkasse im Vergleich

Das deutsche Gesundheitssystem ist so ausgerichtet, dass darin jedem Bürger obliegt, sich gegen den Krankheitsfall bzw. gegen den Unfall zu versichern. Träger solcher Versicherungen können entweder private oder gesetzliche Krankenkassen sein, wobei es dabei zu bestimmten Unterschieden kommt. Während die privaten Krankenkassen ihre Beiträge an das Geschlecht und das Alter der Versicherten koppeln, binden gesetzliche Krankenkassen ihr Beiträge an das Einkommen der Versicherten, von dem am Ende des Monats ein Prozentteil abgezogen wird. Träger der gesetzlichen Krankenversicherung sind auch die Innungskrankenkassen, die sich schon früh, noch bevor es die gesetzliche Krankenversicherung gab, innerhalb bestimmter Berufszweige entwickelt haben. Ursprung der Innungskrankenkassen war die sogenannten Gesellenbruderschaften. Im Laufe der Jahre öffneten sich die Innungskrankenkassen zunehmend auch den anderen Berufszweigen, bis aus ihnen schließlich Landeskassen entstanden sind. Mit diesem Schritt reduzierte sich die Zahl von Innungskrankenkassen auf genau 16 in der ganzen Bundesrepublik. Weitere Informationen in Bezug auf Innungskrankenkassen kann man sich auf der Homepage des Bundesverbands der Innungskrankenkassen beschaffen.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen