immaterielle Wirtschaftsgüter

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

immaterielle Wirtschaftsgüter

Immaterielle Wirtschaftsgüter sind Güter, die man im Gegensatz zu materiellen Wirtschaftsgütern nicht konkret fassen kann, die aber dennoch einen messbaren ökonomischen Wert innehaben. Gemäß der Einkommensteuerrichtlinie (EStR) gehören zu den immateriellen Wirtschaftsgütern: - Rechte (z. B. Urheberrechte, Patente, Markenrechte und Lizenzen) - rechtsähnliche Werte (z. B. Nutzungerechte, Vertriebsrechte und Wettbewerbsrechte) - sonstige Vorteile (z. B. Geheimverfahren oder Fertigungsverfahren)
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen