Härtemessung

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Härtemessung

Bei der Härtemessung wird zwischen zwei Verfahren differenziert: dem statischen und dem dynamischen. Beiden Härtemessverfahren liegt das gleiche Prinzip zugrunde. Dabei wird ein Eindringkörper mit einer gewissen Prüfkraft in den Werkstoff gedrückt. Daraufhin wird die dabei entstandene Verformung, welche aus einem plastischen und einem elastischen Anteil besteht, gemessen. Die Härtemessung kann auf verschiedenen Wegen vollzogen werden: - Durch den Durchmesser des Eindrucks, welchen ein belasteter Prüfkörper in einem Werkstück herbeiführt. – durch die Tiefe des Eindruckes - mittels der Rücksprunghöhe eines Gewichtes oder Pendels
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen