Gesetzliche Altersvorsorge im Vergleich

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Gesetzliche Altersvorsorge im Vergleich

Für das Alter muss auf jeden Fall gesorgt werden, jedenfalls in finanziellem Sinne. Doch das hat auch der Gesetzgeber gemerkt, der die Sozialversicherung einführte. Das geschah im Grunde genommen schon vor 100 Jahren, genauer gesagt im Jahr 1973, und zwar auf Initiative des damaligen preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck. Heutzutage besteht die Sozialversicherung aus insgesamt fünf Elementen, von denen die Rentenversicherung nur eine ist. Die Rentenversicherung garantiert eine gesetzliche Rente im Ruhestand, wofür eben Beiträge der heutigen Generation nötig sind, mit denen die heutigen Rentner finanziert werden. Wie hoch die Beiträge ausfallen, das hängt immer von dem monatlichen Bruttoeinkommen ab, das bei jedem anders aussieht. Auf dieses wird auf jeden Fall ein Beitragssatz bezogen, der zur Zeit bei 19,9 % liegt. Doch dieser gilt nicht nur für den Arbeitnehmer, sondern auch für den Arbeitgeber, sodass auf jede 9,8 % kommen. Wie schön das alles klingen mag, die gesetzliche Altersvorsorge hat einen schlechten Ruf abbekommen, weil das Rentenniveau in den letzten Jahren gesunken ist.

Jetzt Altersvorsorge ONLINE und kostenlos vergleichen:
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Wieviel möchten Sie monatlich investieren?*  Euro




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen