Gasschmelzschweißen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Gasschmelzschweißen

Beim Gasschmelzschweißen handelt es sich umeine Art des Schweißens. Bei dieser Methode wird Metall mittels Verbrennungsgase erwärmt. Zumeist wird hierzu ein Acetylen-Sauerstoff-Gemisch verwendet. Die Flamme hat dabei eine Temperatur von 3200 °C. Die Gasflamme unterbindet die die Oxidation des Metalls, indem sie das Schweißbad vor der umgebenden Atmosphäre schützt. Anwendung findet dieses Verfahren für jegliche Schweißarbeiten, auch auf Baustellen.
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen