Eine niedrige Effektvverzinsung finden

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Eine niedrige Effektvverzinsung finden

Als Effektivverzinsung wird der Nettogewinn bezeichnet, den eine Kapitalanlage erbringt. Im Allgemeinen funktioniert dass so, dass eine Privatperson sich bei einer Kapitalgesellschaft beteiligt, indem sie ihr eine Summe gegen einen Zinssatz überlässt. Dieses Geschäft wird samt Modalitäten in einer Urkunde festgehalten. Am Ende erhält derjenige, der die Kapitalanlage getätigt hat, eine Summe, die größer ist als das eingesetzte Kapital. Die Effektivverzinsung spiegelt somit das Verhältnis zwischen dem Gewinn und dem Einsatzkapital. Berechnet wird die Effektivverzinsung nach einer Formel, die aus Variablen besteht, für die letztendlich die zur Verfügung stehenden Zahlen eingesetzt werden müssen. Die Rechnung vereinfacht es festzustellen, welchen Erfolg die Kapitalanlage mit sich gebracht hat.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen