Ein Darlehensvertrag bei einem Immobiliengeschäft

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Ein Darlehensvertrag bei einem Immobiliengeschäft

Die Fremdfinanzierung ist das Herzstück einer jeden Eigenheiminvestition. Deshalb haben sich auch Kreditinstitut auf dieses Geschäft spezialisiert und vergeben Darlehen zu einem bestimmten Zinssatz, der in Prozent ausgedrückt wird. Aus ihm und weiteren Faktoren wie dem Eigenkapitalanteil und der Rückzahlungsdauer gehen schließlich die Zinsen hervor, die der Kreditnehmer für die Inanspruchnahme des Darlehens zu zahlen hat. Diese und andere Fakten werden letztendlich in einem Darlehensvertrag festgehalten, den beide Seiten zu unterzeichnen haben, damit er Rechtskraft erlangt. Der Darlehensvertrag dient vordergründig als Sicherheit vor Betrug oder Nichteinhalten des Abkommens.