Einen Darlehensvertrag gibt es als Vordruck

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Einen Darlehensvertrag gibt es als Vordruck

Der Darlehensvertrag ist ein schriftliches Festhalten des Abkommens zwischen einem Kreditgeber und Kreditnehmer. Beide einigen sich auf die Konditionen, zu denen das Darlehen vergeben beziehungsweise in Anspruch genommen wird. Der Vertrag enthält vielerlei Angaben zu Zinssatz, Höhe und Dauer des Darlehens und selbstverständlich Angaben zur Person des Kreditnehmers. Im Vorfeld gibt es die Möglichkeit, diesen Vertrag zu besorgen und unabhängig vom Kreditgeber zu studieren und schließlich auszufüllen. Das ist auch das, was man unter einem Vordruck des Darlehensvertrages versteht. Der Vorteil liegt dabei darin, dass man beim Ausfüllen des Vertrages zu Hause ist und zu allen persönlichen Daten einen Zugriff hat, die im Formular angegeben werden müssen. Beim Treffen mit dem Kreditgeber wird dann lediglich von beiden Parteien die Unterschrift unter den Vertrag gesetzt. Auch für den Kreditgeber ist dieses Verfahren angenehmer, weil er dadurch viel Zeit spart. "