Darlehensrückzahlung der Darlehenszinsen

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Darlehensrückzahlung der Darlehenszinsen

Die Darlehensrückzahlung hängt von der Art des aufgenommenen Darlehens ab. Beim Tilgungsdarlehen z. B. bleibt die Tilgung während der Laufzeit konstant und die Zinsen werden aus dem verbleibenden Kapital berechnet, so dass die Raten mit der Laufzeit sinken. Beim Laufzeitzinsdarlehen (LAUDA) wiederum wird der Zinsbetrag für die gesamte Laufzeit zu Vertragsbeginn festgelegt, indem er dem Darlehensbetrag zugerechnet wird. Anders verhält es sich mit dem Annuitätendarlehen. Da erfolgt die Rückerstattung in Raten, die einen Zins- und einen Tilgungsanteil beinhalten, wodurch der Zinsanteil mit jeder geleisteten Rate sinkt usw. Die Darlehenszinsen sind zum einen von den aktuellen Leitzinsen und zum anderen von der Entscheidung der einzelnen Finanzdienstleistungsunternehmen abhängig. Was Ersteres anbelangt, sind Kapitalanleihen zurzeit günstig erhältlich. Somit gilt es nur noch, bezüglich der Wahl des Finanzierungspartners geschickt vorzugehen. Hierfür können jederzeit kostenfreie Darlehenvergleiche online durchgeführt werden. Im Internet finden Nutzer auch, ebenfalls kostenfreie, Zinsrechner, mit Hilfe derer die Kosten von Darlehen automatisch berechnet werden können.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen