Darlehen der Beamten

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Darlehen der Beamten

Bei Darlehen handelt es sich um die Überlassung von Geld oder Sachgütern für einen festgelegten Zeitraum. Wird ein Darlehen bei einem Finanzdienstleistungsunternehmen aufgenommen, so erhalten die Darlehennehmer einen bestimmten Geldbetrag für eine vertraglich vereinbarte Zeit und gegen die Zahlung von Zinsen als Vergütung der Überlassung. Bevor der Darlehensvertrag abgeschlossen wird überprüfen die Finanzdienstleister zumeist die Bonität ihrer Kunden und verlangen den Nachweis von Gehaltseingängen. Da sich Beamte in einem sicheren Arbeitsverhältnis befinden und somit das Ausfallrisiko für die Finanzinstitute gering ist, sind sie gern gesehene Kunden. Viele Anbieter haben sogar speziell für diese Berufsgruppe vorteilhafte, moderat verzinste Finanzierungsinstrumente erstellt, die unter den Bezeichnungen „Beamtendarlehen“ oder „Beamtenkredit“ vertrieben werden.

Kreditrechner





ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen