Bamer und ihre Beitragssätze in 2008

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Bamer und ihre Beitragssätze in 2008

In Deutschland gibt es jede Menge Krankenkassen, von denen alle entweder gesetzliche oder private Krankenkassen sind. Die größte deutsche Krankenkasse, die als Anstalt des öffentlichen Rechts gilt, ist die Barmer. Sie ist eine Ersatzkasse und hat ihren Sitz in der Stadt Wuppertal. Gegründet wurde sie 1884 kurz nach der Einführung der Sozialversicherung und gehört somit zu den ältesten Krankenkassen in Deutschland. Ihre Beiträge bindet die Barmer wie alle anderen Krankenkassen an das Einkommen des Versicherten, von dem am Ende des Monats ein Prozentteil abgezogen wird. Dieser Prozentteil heißt auch Beitragssatz, der im Jahr 2006 um 0,6 % gestiegen ist. Seit dem beträgt der allgemeine Beitragssatz der Barmer genau 14,4 %, was so ziemlich dem allgemeinen Durchschnitt gleichkommt. Ob es die Tendenz dazu gibt, den Beitragssatz wieder anzuheben, das kann man immer der Homepage der Krankenkasse entnehmen. Diese trägt den Namen www.barmer.de und bietet viele weitere Informationen, die von Nutzen sein können.

Krankenversicherung für 51,99 Euro monatlich -
Jetzt mit ONLINE Ergebnissliste
Anrede: Geburtsdatum*
Vorname* Nachname*
Strasse* PLZ / Ort*
Beruf* Berufsstatus*
Telefon* Email
Jahreseinkommen
Wie sind Sie zur Zeit
krankenversichert?




ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen