Wie berechnet sich die Höhe der monatlichen Rente vom Grad der Berufsunfähigkeit?

StartVersicherungKreditFirmenversicherungSteuerNews

Wie berechnet sich die Höhe der monatlichen Rente vom Grad der Berufsunfähigkeit?

Ihre monatlich zu erwartende Rente richtet sich nach dem Grad der Invalidität. Bei Vertragsabschluss wird festgelegt, ab welchem Invaliditätsgrad die Rente ausgezahlt wird. Dabei kann der Versicherte sich zwischen zwei Systemen entscheiden. Erstens die so genannte Pauschalregelung: Die volle Rente wird ab 50% Berufsunfähigkeit ausgezahlt. Entsprechend erhalten Versicherte bei einer geringeren Stufe der Invalidität keine Rente. Eine zweite häufiger genutzte Variante sind Staffelregelungen. Versicherungsgesellschaften zahlen hierbei bereits ab 25% Invalidität. Die volle Rente wird allerdings erst ab 75% Invalidität ausgezahlt. Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen
ImpressumAGBKreditExperten zur KrankenversicherungFinanzxl KrankenversicherungSonstigesFinanz.de Versicherungen